Gruppengeschichte: K4 - Moosburg

:: Der Anfang: 1968

Unsere Gruppe besteht seit dem Jahr 1968. Am Beginn wurden die Heimstunden in Privathäusern durchgeführt. Mit der Errichtung der St. Hemma Kirche in Klagenfurt konnten wir dort die Jugendräume mitbenutzen.


:: Übersiedlung und Rückkehr

Dann ergab sich die Möglichkeit ins Franziskusheim zu übersiedeln, dort bekamen wir eigene Räume und ein Lager. Ab Anfang 2004 wurden diese Räumlichkeiten leider vom Franziskusheim wieder selbst benötigt und so kehrten wir wieder gerne in die Pfarre St. Hemma zurück, wo wir von Herrn Pfarrer Andreas Schmidt mit offenen Armen empfangen wurden.


:: Seit 2002 auch in Moosburg

Seit September 2002 gibt es uns auch in Moosburg. Zu Beginn hielten wir die Heimstunden im ehemaligen Messnerhaus des Katholischen Pfarrhofes ab - herzlichen Dank an Herrn Pfarrer Scharf! Aber schon nach kurzer Zeit zeigte sich, dass dieses Haus zu klein wurde. Und so zogen wir ins Evangelische Gemeindehaus um.

Nach längerer Suche nach eigenen Räumlichkeiten sind wir im September 2004 fündig geworden. Das neue Heim befindet sich neben dem Kinder und Jugendgästehaus Moosburg, welches im Besitz der Familie Knapp ist. Der Mietvertrag für das eigene Heim wird in Kürze unterschrieben.


:: Seit 2010 auch in Gurnitz

Seit 2010 sind wir auch in Gurnitz vertreten. In den Räumen der ehrwürdigen Probstei ist durch die vielen Kinderstimmen wieder viel Leben. Nach Adaptierung eines leerstehenden Raumes haben wir einen netten Heimraum. Im Jahre 2015 wurde der Raum für eine Flüchtlingsfamilie benötigt. Wir haben natürlich sofort begonnen den Raum zu räumen und beid er Renovierung der Wohnnung zu helfen. Unser neuer Heimraum ist inzwischen auch schon wieder sehr gemütlich geworden.